LILITHS CROWDFUNDING: NICHTS IST SO MÄCHTIG…

…wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Liebe GeburtshelferInnen und LeserInnen von Lilith,

nachdem ich die aktuellen Lilith-Infos in den letzten Wochen auf Facebook und im Crowdfunding-Blog gepostet habe und sie hier natürlich auch nicht fehlen dürfen, möchte ich hiermit nachträglich den Blog-Eintrag vom 23.3., dem Tag nach dem Ende von Liliths Crowdfunding, mit Euch teilen.

Enjoy – und DANKE aus tiefstem Herzen nochmal an alle, die Lilith durch ihre Unterstützung ins Leben geliebt haben! _____________________________________________________________________________________________________________________________

cropped-lilith_16.jpg

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Guten Morgen, meine Allerliebsten!

8.012€ (ACHTTAUSENDUNDZWÖLF EURO) und damit 385% des Fundingziels für den Druck von “Liliths Schatz – Eine Geschichte über die Sexualität, die Lust und den Menstruationszyklus” in 25 Tagen Crowdfunding. Knapp 400€ an Spenden für Waris Diries Desert Flower Foundation.

**********************************************************

Ihr seid so toll, dass es dafür maximal im Portugiesischen ein Wort gibt, das aber auch ich nicht kenne.

D A N K E.

Danke an die wunderbare Carla Trepat Casanovas und Anna Salvia Ribera und die über 150 UnterstützerInnen von Carlas Crowdfunding im Jahr 2012 dafür, dass sie Lilith, diesen wunderbaren Schatz, zur Welt gebracht haben.

Danke an die unglaubliche Diana Fabiánová, Gabriele Pröll und Bettina Weidinger und Wolfgang Kostenwein vom Österreichischen Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien für ihre liebevollen Kommentare, ihre vielfältige Unterstützung und ihren sofortigen unbeirrbaren Glauben an Lilith vom allerersten Moment an, in dem all das noch in weiter Ferne lag und in dem nicht sicher war, dass es jemals geschehen würde.

Danke an Anna Santamaria Diez für ihr super-sorgfältiges Lektorat von Liliths deutscher Ausgabe, mit dem ich mich ab heute wieder in Dankbarkeit befassen werde.

Danke an jedeN einzelneN von Euch und an die fast 100 UnterstützerInnen mehr, die sich hier nicht als Fans registriert haben. Ohne Euch gäbe es nichts von alledem. Nichts.

Danke im Besonderen an Liliths UnterstützerInnen Stefanie Miosga + ihre Schwester Sandra Hylla, deren Frauenladen Xanthippe in Dresden sich ab heute noch 8 Tage in der Fundingphase auf befindet und noch mehr Unterstützung gut gebrauchen kann.

Danke an meine Mama Elisabeth Ettmann. Danke an Deine Mama. Danke an alle Mamas! Danke an Simone de Beauvoir, Christine Nöstlinger, Oscar Wilde und Frère Roger von Taizé, ohne die ich nicht tun würde, was ich tue.

Danke an Frau Heide Kantor, Volksschullehrerin in Wien, von der ich schreiben gelernt habe.

Danke an Mary Daly, Heide Göttner-Abendroth, Siegrun Laurent, Uscha Madeisky, Li Shalima, Dagmar Margotsdotter und allen Frauen im Um-Kreis der Akademie Alma Mater.

Danke an Emma Watson und Steve Jobs.

Danke an Arundhati Roy, Verena Stefan, Alice Schwarzer, Chantal Louis, Malala Yousafzai und all die Malalas da draußen. Danke an Clara Pinto Correia und Erika Lust.

Danke an Teresa von Ávila, John O’Donohue und Krista Tippett.

Danke an Etty Hillesum. Danke an Dorothee Markert-Knüfer, Antje Schrupp, Jutta Pivecka, Ina Praetorius, Elfriede Harth, Bettina Schmitz und all die anderen wunderbaren Frauen, die bei dem phänomenalen Blog http://www.bzw-weiterdenken.de denken, fühlen und schreiben und die mich durch ihre Texte und/oder unsere Begegnung bei der bzw-weiterdenken-Tagung in Frankfurt in den Wochen vor und während dieses Crowdfundings unendlich mehr inspiriert und ermutigt haben, als ihnen bewusst sein kann.

Danke an die phänomenale Mira Sigel und ihre unverzichtbaren Störenfriedas. Danke an Rachel Moran, Tanja Rahm, Jana Koch-Krawcak und Marie Merklinger mit ihrem Netzwerk SPACE International – Survivors of Prostitution Abuse Calling for Enlightenment, für ihren Mut, ihre Klarheit und ihre Kraft, die mir noch viel klarer gemacht haben, wie sehr wir Lilith brauchen.

Danke an Cristiana Scanu, auf deren demnächst startendes Crowdfunding für Lilith auf Italienisch, ich mich schon sehr freue.

Danke an Frida Kahlo und Georgia O’Keeffe.

Danke an den Dalai Lama, Thich Nhat Hanh, Joanna Macy und den Mann, der mich letztens in der U-Bahn angelächelt hat.

Danke an Fernando Pessoa und Mario Benedetti. Gracias a ti, hermano y amigo mío quien seguramente no quería ver su nombre puesto aquí. Sin ti no sería quien soy y te lo agradezco con cada paso que doy en estos días. Rezo por ti en estos tiempos dificiles que estás atravesando. Sabes quien eres.

Gracias a la vida, que me ha dado tanto… y que me ha llevado a Sevilla donde tuve la inmensurable suerte de encontrar a Lilith. Gracias a Julia y a Amalia por haber sido las primeras niñas a las que regalé El tesoro de Lilith. Sóis pura luz. Gracias a Marta y a Horacio por dejarme ser parte de esta familia única y maravillosa.

Gracias a Lilith.

Gracias a Díos.

Danke an alle, die ich vergessen habe und die mich gerne daran erinnern dürfen, wenn ich sie nicht bald hinzufüge!

Danke an die unvergleichliche Maria Gadú und den unbeschreiblichen Jorge Drexler, deren wunderbare Musik mich in diesen Tagen begleitet hat. Und danke an das Leben dafür, dass das erst der Anfang war — ¡lo mejor está por venir!

Ich möchte Euch am Beginn dieser ersten Frühlingswoche einen Auftritt schenken, in dem ich uns alle sehe – siehe ganz oben! Das Lied kennt Ihr alle ja vom offizielen Lilith-Video. Enjoy! Ich werde Euch natürlich in den nächsten Tagen und Wochen über alle Projektfortschritte auf dem Laufenden halten, bis Ihr Lilith dann in Händen haltet. ¡Hasta muy pronto mit den neuesten Neuigkeiten von Lilith!

PS: Da anscheinend zwei Vorauskasse-Bestellungen “geplatzt” sind, liegt der momentan angezeigte Beitrag “nur” bei 7.967€. Egal – es ist, wie es ist: nämlich alles absolut megakalifragilistisch, wie eine großartige Freundin von Lilith aus der Schweiz sagen würde. Danke auch an die PlatzerInnen, dass Ihr dabei wart – Lilith liebt Euch!

PPS: Lilith-Bestellungen sind natürlich nach wie vor über liliths.schatz@gmail.com mehr als willkommen und ab Mitte der Woche auch über http://www.liliths-schatz.com möglich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s